• Alle Preise auf dem Weg nach oben
  • Puddingprobe für die Energiewende
  • Stadtwerke Münster erzielen solides Ergebnis
  • Arbeitsmarktforscher sehen Jobgewinn durch Mobilitätswende
  • Positive Bilanz nach 18 Monaten Roll-out
  • Wahlprogramme von Union und Linken beschlossen
  • Wirtschaftsminister fordern Flexibilitätsmarkt
  • Windkraftgegner unterliegen bei Bürgerentscheid
  • "Wasserstoffkümmerer" sollen Hochlauf forcieren
  • Alpiq ab 1. September mit neuem Finanzchef
GAS:
Mehr Gas für die Ostseepipeline
Aus dem größten Gasfeld Russlands, das zu Jahresbeginn seine volle Produktionskapazität erreicht hat, könnte Gazprom rein rechnerisch fast seinen gesamten Gasexport nach Europa bestreiten.
 
Das nordsibirische Zapoljarnoe-Feld liefert jetzt bis zu 130 Mrd. m3 Gas im Jahr. Betreiber ist der Gazprom-Konzern, der am 15. Januar über die Inbetriebnahme der letzten Ausbaustufe informierte. Unternehmenschef Alexej Miller präsentierte dazu aktuelle Zahlen über Produktion und Exporte im vergangenen Jahr: Demnach hat Gazprom 2012 rund 488 Mrd. m3 Gas gefördert und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.01.2013, 17:30 Uhr