• Stadwerke Herne treiben E-Mobilität voran
  • Endgültig grünes Licht für weltweit größten Windpark
  • Thüga für Bewerbungsmanagement ausgezeichnet
  • VDMA veröffentlicht Branchenführer
  • "Es ist das richtige Signal zum richtigen Zeitpunkt"
  • Mit dem BHKW die Schöpfung bewahren
  • Corona als die Mutter der Modernisierung
  • Konjunkturpaket gibt Klimaschutz überfälligen Schub
  • Effizienzgewinn beim Pumpen
  • Oberschwäbische Wärmenetze wachsen weiter
Enerige & Management > IT - Mainova baut Lorawan für Frankfurt am Main auf
Bild: Nmedia, Fotolia
IT:
Mainova baut Lorawan für Frankfurt am Main auf
Ein stadtweites drahtloses Lorawan-Datennetz baut der regionale Energieversorger Mainova für Frankfurt am Main auf.
 
Die Mainova installiert dazu in den kommenden Monaten die erforderliche Infrastruktur auf eigenen Liegenschaften, wodurch ein stadtweites Netzwerk entsteht. Lorawan ist eine schmalbandige Funktechnologie für Sensoren, mit der kleine Datenpakete über große Entfernungen übertragen werden können.

Durch die hohe Effizienz können die Sender mit haushaltsüblichen Batterien viele Jahre betrieben werden. Durch die Vernetzung von Sensoren innerhalb eines Unternehmens oder einer Stadt werde auch die Digitalisierung von Prozessen vorangetrieben, teilte die Mainova mit: „Wir legen damit die Basis für das Internet der Dinge in Frankfurt, in dem Anwendungen der Daseinsvorsorge schneller, vernetzter und automatisiert ineinandergreifen“, sagt Diana Rauhut, Mitglied des Vorstands. 

Künftig könnte Lorawan bei Mainova unter anderem zur Zählerablesung oder der Überwachung des Fernwärme-Netzes genutzt werden. Außerhalb der Energie- und Wasserversorgung ist beispielsweise ein Einsatz bei der smarten Bewässerung von Grünanlagen, bedarfsgesteuertem Winterdienst oder der Zustandsüberwachung von Gebäuden denkbar.
 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 02.12.2019, 14:35 Uhr

Mehr zum Thema