• Galoppierende Energiepreise
  • 1. Platz geht an E1 Energiemanagement
  • Weltweite Primärenergie-Nachfrage
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 27. Oktober
  • Gas: Preisdrücker in der Übermacht
  • Strom: Einheitlicher Abwärtstrend
  • Reallabor Südbaden geht an den Start
  • Techem mit neuem Personal für die Internationalisierung
  • KWK-Umlage steigt moderat
  • Politik ist verantwortlich für Akzeptanz der Energiewende
KLIMAPOLITIK:
Leichter Aufwärtstrend bei Schweizer Treibhausgasemissionen
Das Treibhausgasinventar der Schweiz für die Jahre 1990 bis 2005 ermittelt für 2005 einen Treibhausgasausstoß in Höhe von 53,6 Mio. t. Das sind 0,6 bzw. 0,9 t Mio. t mehr als in den Jahren 2004 und 1990.
 
Den größten Zuwachs gegenüber 2004 verbuchen die Haushalte mit 0,17 Mio. t, gefolgt von der Energieumwandlung (+0,15 Mio. t) und der Industrie (+0,13 Mio. t). Das Schweizer Bundesamt für Umwelt begründet den Anstieg mit dem kalten Winter 2004 und der höheren Zementproduktion im Industriesektor. Im Vergleich zum Basisjahr 1990 haben die Treibhausgasemissionen im...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 18.04.2007, 14:32 Uhr