• Strom und Gas leichter, CO2 behauptet sich
  • Kohleausstieg spült Geld in die Kasse der Stadtwerke Bremen
  • Geplantes NRW-Klimagesetz "nicht zeitgemäß"
  • Ministerium sorgt für Klarheit beim Smart Meter Rollout
  • Mannheim stellt Weichen für Smart City
  • Full-Service-Angebot für Redispatch 2.0
  • Erdwärme ist der "Effizienzmeister" unter den Erneuerbaren
  • Storengy hat Speicherkapazität im Angebot
  • Klimaforscher fordern Einsatz nur in alternativlosen Bereichen
  • Stadtwerke Garbsen testen digitale Datenübermittlung und Sensorik
Enerige & Management > Personalie - Leag strukturiert Führungsetage um
Bild: Shutterstock, Nep0
PERSONALIE:
Leag strukturiert Führungsetage um
Der ostdeutsche Kraftwerksbetreiber baut im Zuge seiner Umstrukturierung die  Führungsebene um. Auch den Generationswechsel bereitet das Unternehmen damit vor.
 
Dem politisch beschlossenen Kohleausstieg will der Kraftwerksbetreiber Leag mit seiner personellen Umstrukturierung Rechnung tragen. In ihrer Sitzung am 31. März haben die Aufsichtsräte der Lausitz Energie Bergbau AG und der Lausitz Energie Kraftwerke AG die Weichen für den Umbau des Unternehmens und einen Generationswechsel gestellt. 

Innerhalb von 24 Monaten soll es, wie eine Sprecherin gegenüber der Redaktion bestätigte, statt heute fünf nur noch vier Vorstandsmitglieder geben. 

Andreas Huck (52) wird ab dem 1. Mai dem neu gegründeten Ressort "Neue Geschäftsfelder" vorstehen. In diesem Ressort sollen das erneuerbare Energiegeschäft sowie die Digitalisierung integriert werden. Huck kommt vom Elektrotechnik-Unternehmen Friedhelm Loh. Weitere berufliche Stationen des Diplom-Kaufmanns waren die Continental AG sowie deren Tochter Continental Conti Tech. 
 
Andreas Huck
Bild: Leag

Zum 1. September dieses Jahres wird außerdem Dr. Philipp Nellessen (44) das Ressort Bergbau vom scheidenden Uwe Grosser übernehmen. Nellessen ist promovierter Diplom-Ingenieur und verantwortete zuletzt als CEO den Anlagenbau von Thyssenkrupp in Afrika und dem Mittleren Osten. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählen die Boston Consulting Group und die Nystar AG in Zürich. 

"Perspektivisch" will die Leag die beiden Ressorts Bergbau und Produktion, das aktuell das Vorstandsmitglied Hubertus Altmann verantwortet, in einem Ressort zusammenlegen. Der Vorstandsvorsitzende Helmar Rendez (58) dazu: ​"Die klare Fokussierung auf neue Geschäftsfelder und die Konzentration von Bergbau- und Kraftwerksbetrieb in einem Ressort sind sinnvolle und notwendige Schritte, um die Leag für die kommenden Aufgaben in der sich wandelnden Energieregion gut aufzustellen." 
 
Dr. Philipp Nellessen
Bild: Leag

Unter dem Vorstandsvorsitz von Rendez stehen Andreas Huck und Philipp Nellessen an der Seite der Vorstandsmitglieder Markus Binder (Ressort Finanzen) und Jörg Waniek (Ressort Personal). Dies sind summa summarum fünf Personen statt der anvisierten vier Vorstandsmitglieder.

Dazu, welche Position wegfallen könnte, wollte die Sprecherin der Leag gegenüber der Redaktion keine Angaben machen. Es sei noch nichts entscheiden und noch nichts in Stein gemeißelt, heißt es. "Sicher ist nur, dass es künftig einen vierköpfigen Vorstand geben wird", so die Sprecherin.
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 06.04.2021, 14:53 Uhr

Mehr zum Thema