• "Regionalwerk Chiemgau-Rupertiwinkel" gegründet
  • Erneuerbaren-Anteil in der EU lag 2018 bei 18 %
  • Lausitz will Wasserstoff nach der Braunkohle
  • Windkraftausbau an Land auf dem Tiefpunkt
  • RWE: Krebber wird wohl Schmitz folgen
  • EnBW erhöht die Strompreise
  • Neue Leittechnik für die Energiewende
  • Regulierer fordern Kostenkontrolle
  • Rechenzentren haben in Deutschland die höchste Stromrechnung
  • Wasserstoff unter Erwartungsdruck
Enerige & Management > Beteiligung - Landsberg will bei SüdWestStrom einsteigen
Bild: Fotolia.com, saschi79
BETEILIGUNG:
Landsberg will bei SüdWestStrom einsteigen
Die Stadtwerke Landsberg wollen eine Beteiligung an der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) erwerben.
 
SüdWestStrom ist seit 2010 Vorlieferant des oberbayerischen Kommunalunternehmens, das einen Anteil von 0,15 Prozent an dem Tübinger Stadtwerke-Netzwerk kaufen möchte. „Es ist ein strategischer Gedanke, da wir als Mitgesellschafter direkt und unmittelbar an Veränderungen des Marktes dran sind“, erklärt Christof Lange, kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Landsberg, der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 02.03.2016, 10:51 Uhr