• Strom: Korrektur beim Kalenderjahr
  • Gas: Seitwärts-Tendenzen
  • Globaler Klimaschutz unzureichend
  • Fehlende Richter könnten Windkraftausbau bremsen
  • "An den heutigen Strukturen festzuhalten, würde uns viel Geld kosten"
  • Sicherungssysteme haben Blackout verhindert
  • In neun Schritten zur treibhausgasneutralen Verwaltung
  • Wie sage ich es meinem Kunden
  • Thüringer Versorger beteiligt sich an Internetdienstleister
  • Bundeswirtschaftsministerium nimmt Wärmewende ins Visier
Enerige & Management > Politik - Länderinitiative für Bürgerenergie
Bild: Fotolia.com, Tom-Hanisch
POLITIK:
Länderinitiative für Bürgerenergie
Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein wollen mit einer Bundesratsentschließung einen Vorrang für Bürgerenergieanlagen bei Ausschreibungen erreichen.
 
Die im EEG-Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) vorgesehen Erleichterungen für Bürgerenergiegenossenschaften bei den Ausschreibungen reichen aus Sicht der Länder Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein nicht aus. Mit einem Beschlussantrag für die Bundesratssitzung am 22. April wollen sie eine Absicherung der Akteursvielfalt beim Erneuerbaren-Ausbau...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 18.04.2016, 13:32 Uhr