• AD Agro nun unter dem Dach von Weltec Biopower
  • B.KWK veröffentlicht Handlungspapier für Politik
  • Methanemissionen sind in Deutschland rückläufig
  • Headhunter sind wieder optimistisch
  • EnBW geht gegen Veränderungssperre vor
  • Strompreise für E-Autos an Ladesäulen nach Betreiber
  • Kurzfristpreise steigen, lange Fristen geben nach
  • Flächenpotenzial gemeindescharf ermitteln
  • Preiserhöhungen und Sonderkündigungen unzulässig?
  • Uniper und Dürr kooperieren bei Abwärmenutzung
Enerige & Management > Wasser - Länder fordern Verschärfung der Fracking-Regeln
Bild: Fotolia.com, Amir Kaljikovic
WASSER:
Länder fordern Verschärfung der Fracking-Regeln
Der Bundesrat setzt sich für eine Ausweitung der Schutzbestimmungen zum Fracking ein.
 
Die Länderkammer hat in ihrer Sitzung am 8. Mai über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Fracking debattiert. Der vorgesehene Schutz des Grundwassers und des Trinkwassers geht den Bundesländern dabei nicht weit genug.In einer ausführlichen Stellungnahme fordern sie unter anderem, das Fracking-Verbot unabhängig von der Tiefe des Einsatzes zu verankern. „Die Festlegung einer...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 11.05.2015, 11:10 Uhr