• Smiling Green Energy insolvent
  • Alle Preise im Abwärtstrend
  • Gasanbieter kündigt Kunden "Netzabmeldung" an
  • Verteilnetze unter Transformationsdruck
  • Weitergabe des CO2-Preises umstritten
  • Land legt Flächen für 90 neue Windräder fest
  • APG warnt vor Netzüberlastung
  • Destatis macht den Green Deal sichtbar
  • Amprion stellt Trasse für Korridor B vor
  • Naturstrom mit zwei neuen Projekten in Bayern
Enerige & Management > Strom - Kritik an mäßiger EEG-Umlagesenkung
Bild: Peter Holz
STROM:
Kritik an mäßiger EEG-Umlagesenkung
Zwar sinkt die EEG-Umlage erstmals seit ihrer Einführung im Jahr 2010, allerdings nur um 0,07 Ct auf 6,17 Ct/kWh. Die Umlage könnte noch deutlich niedriger liegen, kritisieren Verbände. Ebenso sei nicht zwangsläufig von sinkenden Strompreisen auszugehen.
 
Am 15. Oktober bestätigten die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB), was in der Branche schon vorab erwartet wurde: Angesichts eines Milliardenüberschusses auf dem EEG-Konto reduziert sich die EEG-Umlage für das Jahr 2015 von derzeit 6,24 auf 6,17 Ct/kWh. Allerdings hatten Experten und Verbände damit gerechnet, dass die Umlage noch deutlicher zurückgehen könnte. „Es ist eine...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 15.10.2014, 15:00 Uhr