• Wintershall Dea erhält die erste CCS-Lizenz von Norwegen
  • Redispatch 2.0: Status Quo ein Jahr nach Go-Live
  • Varta-Chef übernimmt Führung der neuen E-Mobilitätsgesellschaft
  • Russische Verwaltung für AKW Saporischschja
  • "Wir kritisieren nicht nur"
  • PPA: "Nur die Leistung bricht bei den deutschen Abschlüssen ein"
  • Wärmewende? Mit Wasserstoff!
  • Mehrheit für schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien
  • Gas gibt weiter nach
  • Neues Buzzword am Gasmarkt: "Kundenwertreduktion"
KOHLE:
Kraftwerkskohle verteuert sich weiter
Die Preise für Steinkohle im deutschen Kraftwerksbereich lagen im Dezember 2004 – auch aufgrund der hohen Frachtraten - um etwa 40 % über dem Vorjahreswert.
 
Nach Angaben des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) in Berlin stieg der Preis je Steinkohle-Einheit (SKE) von knapp 44 Euro im Dezember 2003 auf über 60 Euro. Der Höchstpreis für Kraftwerkskohle wurde 2004 im Oktober mit über 62 Euro/SKE gezahlt, am günstigsten war Steinkohle im Januar mit rund 46 Euro/SKE.Der VDEW begründete die hohen Steinkohle-Preise mit der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 28.02.2005, 10:31 Uhr