• Strom: Abwärtslauf des Day Ahead hält an
  • Weiterer Windenergieausbau kein Selbstläufer
  • Gas: Es geht wieder aufwärts
  • Wasserstoffplattform mit Vorzeigeprojekten gestartet
  • Steag Fernwärme mit neuem Geschäftsführer
  • Netzstörung: Gaswirtschaft wehrt sich
  • Regiostrom als Plan B
  • Neues starten, aber das alte Geschäft mitnehmen
  • Haushaltskunden hatten 2019 die Wahl zwischen 138 Stromanbietern
  • Grüner Strom direkt von hinter dem Deich
SCHWEIZ:
Kraftwerke nur noch mit Abwärmenutzung
Bei den heutigen Öl- und Erdgaspreisen zeigt sich die Schweizer Fernwärme wirtschaftlich im Aufschwung, selbst aus KKW ausgekoppelte Fernwärme ist wieder denkbar. Dennoch gibt es Hürden in der Zukunft, welche die Wärmeverteiler herausfordern.
 
Die an sich blendenden Aussichten für Fernwärmenetz-Betreiber werden durch technische und politische Entwicklungen in Frage gestellt, wie die Verschärfung der Feinstaubgrenzwerte, die CO2-Lenkungsabgabe sowie das energieeffiziente Bauen. Das ist das Fazit des Jahrestreffens des Verbands Fernwärme Schweiz, Niederrohrdorf, am 18. Januar in Biel. Bei den heutigen Preisen für Erdgas und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 24.01.2007, 16:21 Uhr