• Alle Preise auf dem Weg nach oben
  • Puddingprobe für die Energiewende
  • Stadtwerke Münster erzielen solides Ergebnis
  • Arbeitsmarktforscher sehen Jobgewinn durch Mobilitätswende
  • Positive Bilanz nach 18 Monaten Roll-out
  • Wahlprogramme von Union und Linken beschlossen
  • Wirtschaftsminister fordern Flexibilitätsmarkt
  • Windkraftgegner unterliegen bei Bürgerentscheid
  • "Wasserstoffkümmerer" sollen Hochlauf forcieren
  • Alpiq ab 1. September mit neuem Finanzchef
Enerige & Management > Stromnetz - Konsultation zu Netzentwicklungsplänen gestartet
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
STROMNETZ:
Konsultation zu Netzentwicklungsplänen gestartet
Die vier Strom-Übertragungsnetzbetreiber haben die ersten Entwürfe des Netzentwicklungsplans 2030 an die Bundesnetzagentur übergeben.
 
Insgesamt drei Szenarien beschreiben die Entwicklung der Energiewende bis 2030 im Hinblick auf den Stromerzeugungsmix, den Stromverbrauch und Nutzung verschiedener Flexibilitätsoptionen. Ein weiteres Szenario reicht bis zum Jahr 2035. Gemeinsam bilden sie den sogenannten Szenariorahmen, auf dessen Grundlage Amprion, Tennet, Transnet BW und 50Hertz ihren Netzentwicklungsplan erstellt haben.Den...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 31.01.2017, 17:30 Uhr