• Vollere Gasspeicher dämpfen Preisanstieg
  • Bundesnetzagentur: Gasnotlage kann vermieden werden
  • 20 neue Busse für Dresden geliefert
  • Chemieunternehmen Evonik ersetzt Erdgas zu 40 Prozent
  • Versorger wollen Lithium abbauen
  • Verlust bei Siemens Energy steigt
  • Pfalzwerke AG sammelt 60 Mio. Euro ein
  • Teil 6: Offene Fragen, die der Lösung harren
  • Stadtwerke Witten beschließen Energiesparpaket
  • EnBW baut neuen Großladepark
GAS:
Kommentar: Russengas durch britische Hintertür
Moskau verschärft seinen Zugriff auf die Öl- und Gasreserven in Russland, pfeift auf eine eigentlich mal geplante US-Beteiligung an dem riesigen Gasfeld Shtokman in der Barentsee und versucht sogar, westliche Ölkonzerne teilweise zu enteignen.
 
Trotzdem hat das vom russischen Staatsmonopolisten Gazprom bestimmte russisch-deutsche Betreiber-Konsortium für die geplante Nord Europäische Gas Pipeline (NEGP) noch einen neuen Partner im Westen gefunden. Ausgerechnet die niederländische Gasunie kommt neben Gazprom, dem weltweit größten Erdgasförderer, Eon-Ruhrgas und der BASF mit ihrer Öl-und Gastochter Wintershall, jetzt mit 9 %...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 12.10.2006, 14:59 Uhr