• Gas: Wenig Veränderung
  • Strom: Kalenderjahr hält sich
  • Krisenkommunikation: "Zeit ist der wichtigste Faktor"
  • Erste Etappenziele auf dem Pfad der Digitalisierung
  • Amprion bleibt auf Investitionskurs
  • Investoren meiden deutschen Windmarkt
  • Klimarisiken für den Kapitalmarkt
  • Stadtwerke machen sich für 450-MHz-Frequenz stark
  • Uniper und Siemens kooperieren bei Wasserstoffprojekten
  • Haushalte in Sachsen verbrauchen am meisten Gas
Enerige & Management > Meinung - Kommentar: Hängepartie
Bild: Fotolia.com, Do Ra
MEINUNG:
Kommentar: Hängepartie
Die kommende Bundesregierung muss schnell das EEG korrigieren, sonst gefährdet sie den weiteren Windkraftaufbau und unzählige Arbeitsplätze.
 
Die Husumer Windmesse genießt in der Windbranche einen legendären Ruf. Der Branchentreff in Nordfriesland ist stets nicht nur eine Leistungsshow der Windindustrie gewesen, sondern auch ein Ort zum Austausch, Philosophieren und Feiern. Fällt der Name von Lokalitäten wie von dem Husumer Brauhaus oder Tante Jenny bekommt so mancher Windmanager feuchte Augen.Zum Feiern war der Windbranche in diesem...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Freitag, 15.09.2017, 16:24 Uhr