• Strom und Gas trotzen bullishen Wetterprognosen
  • RWE leitet Schiedsverfahren gegen Gazprom ein
  • Bund übernimmt Kreditgarantie für LNG-Lieferungen
  • Netze BW verlängern mit Christoph Müller
  • Wasserstoffcluster Hamm unter guten Vorzeichen
  • Strompreisbremse leicht missbrauchbar?
  • Analysten: Erlösabschöpfung "im großen Ganzen gelungen"
  • Sonnenstrom tanken in der Dortmunder Innenstadt
  • Kraftwerk Bergkamen bleibt verfügbar
  • Iberdrola stärkt F&E
LIBERALISIERUNG:
Kommentar: Die letzte Warnung
Die deutsche Regierung (unter Kohl) wurde von niemandem gezwungen, ihren Strom- und Gasmarkt zu 100 Prozent zu öffnen, sie hätte es schrittweise machen können, so wie es die EU-Richtlinien vorsehen – mitsamt einem Regulator, der in allen EU-Ländern den Wettbewerb steuert und überwacht.
 
Überwachen heißt oft auch, dass die nationalen Regulierer darauf achten, dass die Landes-EVU durch den europäischen Wettbewerb keinen Nachteil haben und nur durch Unternehmen innerhalb der Landesgrenzen der Kampf um den Kunden möglich ist. Das ist Fakt, und wird von den deutschen Spielern beklagt, wobei sie Unterstützung vom Wirtschaftsminister Werner Müller hatten, der immer wieder darauf...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Montag, 22.04.2002, 10:59 Uhr