• Strom und Gas trotzen bullishen Wetterprognosen
  • RWE leitet Schiedsverfahren gegen Gazprom ein
  • Bund übernimmt Kreditgarantie für LNG-Lieferungen
  • Netze BW verlängern mit Christoph Müller
  • Wasserstoffcluster Hamm unter guten Vorzeichen
  • Strompreisbremse leicht missbrauchbar?
  • Analysten: Erlösabschöpfung "im großen Ganzen gelungen"
  • Sonnenstrom tanken in der Dortmunder Innenstadt
  • Kraftwerk Bergkamen bleibt verfügbar
  • Iberdrola stärkt F&E
LONDON:
Kommentar: Die große Schlacht um die Ölbörse
Ob bei Aktien, Emissionen, Energie, Metallen und Schiffsfrachten – London gehört zu den interessantesten Börsenplätzen der Welt. Doch während die Stellung der Baltic Exchange, der größten Schiffahrtsbörse der Welt, ebenso unangefochten scheint wie die der London Metal Exchange (LME), liefern sich Wettbewerber derzeit wahre Schlachten um die anderen Börsen. Dabei geht es keineswegs nur um die Aktienbörse, die LSE, die sowohl die Frankfurter Deutsche Börse als auch Euronext aus Amsterdam und Paris übernehmen wollen.
 
Wie im Falle LSE und Frankfurt geht es auch beim Kampf um den Ölhandel um ein unabhängiges Clearing. Aus Sicht von Energietradern ist das unabhängige Clearing ein Riesenvorteil auch für die größte europäische Energiebörse IPE (The International Petroleum Exchange of London Ltd.), gleichzeitig aber ein Stolperstein für die NYMEX, die New York Mercantile Exchange. Denn die NYMEX, der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 22.02.2005, 08:39 Uhr