• Notierungen zeigen sich am Mittwoch etwas fester
  • Alle Preise etwas fester
  • Netzschonendes Schnellladen mit Batteriespeicher
  • Netznutzungsentgelte steigen in Bremen am stärksten
  • Verpflichtende Speichernutzung soll Anstieg der Gaspreise stoppen
  • Regionalstromplattform auch als App
  • Regelenergieeinsatz beeinflusst Intradaymarkt
  • Steag plant 1.000 MW in Griechenland
  • Initiative "Ready4H2" unterstreicht Rolle der Verteilnetzbetreiber
  • Oersted holt Glennmont-Fonds bei Borkum Riffgrund 3 mit ins Boot
KRAFTWERKE:
Kommentar: Chance vertan
Die seit Monaten steigenden Preise für Öl und Koks auf den Weltmärkten erfreuen die heimische Kohlelobby immer mehr. Sie hofft so, eine Renaissance für die Steinkohle an Ruhr und Saar beim Strommix der Zukunft einleiten zu können.
 
Dabei streuen die Verantwortlichen in Berlin und Essen der Öffentlichkeit viel Kohlenstaub in die Augen. Sie verschweigen, dass von neuen Kraftwerken mehr die Steinkohle-Importeure als die bei sinkenden Subventionen immer teureren heimischen Zechen profitieren werden. Vor allem täuschen die Kohle-Propagandisten vor, das schwarze Gold könne von seinem Klimafrevel weißgewaschen werden.Doch all...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 20.12.2004, 15:29 Uhr