• Charge Here wird eigenständig
  • Investitionsschutz für fossile Energie läuft aus
  • Regionale Krisenprävention
  • Energieminister machen Weg für Klimapaket frei
  • Treibhausgas-Emissionen in Deutschland bis 2021
  • Preise ziehen an allen Märkten wieder an
  • Die EU legt eine strategische Gasreserve an
  • Großauftrag für Siemens Gamesa in Nordsee-Windpark
  • Neuer Technik-Vorstand in Bremen
  • Wasserstoff-Inseln auf dem Vormarsch
Enerige & Management > Studien - Kohleausstieg muss spätestens 2019 beginnen
Bild: Fotolia.com, alphaspirit
STUDIEN:
Kohleausstieg muss spätestens 2019 beginnen
Der Kohleausstieg in Deutschland muss bis 2035 vollzogen sein, wenn Deutschland sein CO2-Budget zur Erreichung des globalen Klimaziels einhalten will. Eine Studie zeigt den Weg dahin.
 
„Vom Ziel her denken“, das ist der neue Ansatz in der Studie „Zukunft Stromsystem. Kohleausstieg 2035 – Vom Ziel her denken“, die Öko-Institut und Prognos im Auftrag des WWF erstellt und am 17. Januar in Berlin präsentiert haben. Das Ziel heißt seit der Pariser Klimakonferenz, die Erderwärmung deutlich unter 2°C zu halten. Dafür, so hat der Weltklimarat IPCC...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 17.01.2017, 17:14 Uhr