• Wuppertal baut Wärmenetz in der Innenstadt aus
  • Sensor am Handgelenk warnt vor Stromschlägen
  • Warm dank kalter Nahwärme
  • Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung
  • Strom und Gas fester, kräftiges Plus bei CO2
  • Nationaler Wasserstoffrat als "Lernkurven-Produktionsmaschine"
  • Gunhild Grieve rückt ins Management von RWE Supply & Trading
  • Solaranlagen für Supermarkt-Dächer
  • Knapp ein Viertel der Nutzer erreicht vertragliche Bandbreite
  • Konzepte für nachhaltige Büro-Immobilien
KfW für mehr Erneuerbare
Ein breites Umwelt- und Klimabündnis erachtet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für notwendig, um die Ziele des Klimaschutzes in Deutschland zu erreichen.
 
Verbraucher, Unternehmer, Politiker, Wissenschaftler und Medien müssten an einem Strang ziehen. Über die KfW wird die staatliche Förderung für Umwelt- und Klimaschutzinvestitionen abgewickelt. Wie sie betonte, werde der Kohlendioxidausstoß im Wohnungssektor mit den von  ihren Förderprogrammen unterstützten Maßnahmen jährlich um 7 Mio. t reduziert. Um das internationale Ziel zu...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 04.12.2000, 10:18 Uhr