• Regionale Krisenprävention
  • Energieminister machen Weg für Klimapaket frei
  • Treibhausgas-Emissionen in Deutschland bis 2021
  • Preise ziehen an allen Märkten wieder an
  • Die EU legt eine strategische Gasreserve an
  • Großauftrag für Siemens Gamesa in Nordsee-Windpark
  • Neuer Technik-Vorstand in Bremen
  • Wasserstoff-Inseln auf dem Vormarsch
  • Dortmunder Versorger kauft PV-Park
  • Gesetzespläne zur Gasreduzierung sorgen für Kritik
Enerige & Management > Beteiligung - Kein Platz für Feindbilder
Bild: Fotolia.com, bluedesign
BETEILIGUNG:
Kein Platz für Feindbilder
Idee braucht Kapital, und umgekehrt. Dazu müssen sich etablierte und junge Unternehmen aufeinander zubewegen. Und genau das ist in der Energiewirtschaft immer häufiger der Fall.
 
Atomkonzern – in gewisser Weise ist das ja das Gegenteil von Energiewende. Wer es mit ihr ernst meint, kann sich doch keinem dieser Dinos mit vorsintflutlichen Strukturen und nuklearem Ballast an den Hals werfen. Ein Gedankengang, der auf den ersten Blick plausibel erscheint, zumal den Vertretern der Energiewende oft ideologische Scheuklappen nachgesagt werden. Zahlreiche Kooperationen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 03.12.2015, 14:19 Uhr