• Strom, CO2 und Gas weiterhin fest
  • Notierungen ziehen massiv an
  • Mitteldeutsches Wasserstoff-Engagement gebündelt auf 80 Seiten
  • Bürgerstrom vom größten förderfreien PV-Park
  • Ridepooling kann Millionen Autokilometer einsparen
  • Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mit vielen Hürden
  • MVA-Wärme direkt ins Fernwärmenetz
  • Bilfinger und EDF kooperieren bei AKW-Rückbau
  • Neue Flugkraftstoffe sollen Emissionen senken
  • Neue Regierung steht, Verbände setzen erste Themen
Enerige & Management > Windkraft - Kein neuer Rekord beim weltweiten Windkraftausbau
Bild: Fotolia.com, DeVIce
WINDKRAFT:
Kein neuer Rekord beim weltweiten Windkraftausbau
Vor allem Chinas deutliche Delle beim letztjährigen Windkraftausbau ist der Grund dafür, dass der weltweite Zubau bei unter 60 000 MW gelandet ist. 
 
Entgegen mehrerer Prognosen ist die im vergangenen Jahr weltweit neu installierte Windkraftleistung nicht wieder über der Marke von 60 000 MW gelandet. Nach dem Rekordzubau von 63 600 MW im Jahr 2015 vermeldete der Global Wind Energy Council (GWEC) für die zurückliegenden zwölf Monate ein Plus von 54 600 MW, immerhin der zweithöchste Zubauwert, den es bislang bei der jährlichen GWEC-Bilanz...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 10.02.2017, 13:09 Uhr