• Alle Trends zeigen aufwärts
  • Fortum und Uniper teilen Aufgaben auf
  • Kerstin Abraham bleibt im Vorstand der SWK
  • Wohnquartier mit 700 Ladepunkten geplant
  • Landstromanlage der Superlative in Warnemünde
  • 38.441 öffentliche Ladepunkte
  • Neues Institut erforscht CO2-arme Produktion
  • EnBW Q1: Schlechte Windverhältnisse drücken Ergebnis
  • KWK-Index: Grundlaststrom deutlich teurer
  • OMV: Gerüchte um Seele-Nachfolge
Enerige & Management > Wasserstoff - "Kein Champagner, sondern Tafelwasser"
Bild: EASAC
WASSERSTOFF:
"Kein Champagner, sondern Tafelwasser"
Die Rolle der Infrastruktur und des Imports für den Markthochlauf des Wasserstoffs machte eine Online-Paneldiskussion der Power-to-X-Allianz zum Thema.
 
Überwiegend waren sich die Referenten einig: Erneuerbarer Strom werde in Deutschland in absehbarer Zeit ein knappes Gut bleiben. "Deutschland wird auch langfristig trotz aller Effizienzsteigerung auf erhebliche Energieimporte angewiesen sein", betonte der Sprecher der Power-to-X-Allianz (PtX-Allianz), Christian Küchen. Daher müsse von Beginn an die internationale Perspektive bei der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 01.12.2020, 16:46 Uhr