• BDEW mit neuem Vizepräsidenten und Wärmebeschluss
  • Photovoltaikverband befürchtet "verlorenes Jahr"
  • LNG-Terminal Stade gewinnt Fluxys als Investor und Betreiber
  • Aachen packt die Wärmewende an.
  • Bundesnetzagentur prüft Systemrelevanz von drei Steinkohlekraftwerken
  • Cortility mit neuen Geschäftsführern
  • Engie investiert in Geothermie-Unternehmen
  • Verbrauch in Berlin sank um vier Prozent wegen Corona-Lockdown
  • Solarkraftwerk mit Schafen und Traktoren
  • Joint Venture bietet "modernes Heat-Contracting" an
Enerige & Management > IT - Karlsruhe macht sich smart
Bild: kirill_makarov/Shutterstock
IT:
Karlsruhe macht sich smart
Die Stadt Karlsruhe nutzt ein Long Range Wide Area Network (LoRaWAN) zur Realisierung von Smart-City-Anwendungen.
 
An dem flächendeckenden Netzwerk für das Internet of Things (IoT) bauen derzeit gemeinsam die Stadtwerke Karlsruhe mit ihrem Tochterunternehmen SWK Novatec sowie die Zenner IoT Solutions GmbH aus Hamburg. Außerdem realisieren sie parallel mehrere praktische Anwendungen, die über das Lorawan-Funkverfahren bedient werden. Im Stadtgebiet von Karlsruhe sorgen rund 20 Gateways für einen...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 15.12.2017, 14:18 Uhr