• Steigende Einspeisemengen von Wind und Solar in Sicht
  • Regulierer genehmigt Regeln für Regelenergie-Kooperation
  • Gleichstromprojekte machen langsam Fortschritte
  • Verbände kritisieren EU-Strombezugskriterien für grünen Wasserstoff
  • BDEW fordert schnelle, rechtssichere Allgemeinverfügung
  • OVG kürt Blockade-Behörde zum Sieger im bizarren Windkraftstreit
  • Eon will Mehrwert für die Moderne Messeinrichtung schaffen
  • Mitnetz Strom und Kiwigrid testen netzdienliches Laden für E-Autos
  • Bundesnetzagentur geht gegen Voxenergie und Primastrom vor
  • Leag geht jetzt grüne Wege
Enerige & Management > Regulierung - Kapitalorientierte Lösungen nicht bevorzugen
Bild: Fotolia.com, Bertold Werkmann
REGULIERUNG:
Kapitalorientierte Lösungen nicht bevorzugen
Anlässlich des Symposiums Energie des Beirats WIE stellte Peter Franke, Vizepräsident der Bundesnetzagentur, am 5. November in Leipzig die aktuellen Modellvorschläge zur Weiterentwicklung der Anreizregulierung vor.
 
Franke betonte, es müsse künftig Anreize für intelligente Investitionen in die Verteilnetze geben. Dies sei eine wesentliche Anforderung an die verschiedenen Modelle, die nun im Zuge der Weiterentwicklung der Anreizregulierung in der Diskussion sind. Kapitalorientierte Lösungen sollten dabei allerdings nicht bevorzugt werden. Zwar sei eines der Ziele des Evaluierungsprozess, die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 05.11.2014, 14:40 Uhr