• Deutschland technologisch gut aufgestellt - außer bei IT
  • Reutlingen strebt Klimaneutralität an
  • Solaranlagen sollen auf Berlins Dächern Standard werden
  • Der Aufschwung ist da, aber nicht grün
  • Energie- und Lastmanagement für Kläranlagen
  • Stadtwerke Witten schließen fast mit dem Gewinn der Vorjahre ab
  • Wasserstoff ist nicht einzige, aber zentrale Speicherlösung
  • Leipzig elektrifiziert Busflotte
  • Beschäftigte in der Energie- und Wasserwirtschaft
  • Gas: Preise geben weiter nach
POLITIK:
Kanzlerin für Wettbewerb und breiten Energiemix
Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht mit Blick auf die angespannte Haushaltslage "keine Möglichkeiten" für finanzielle Hilfen des Staates zur Entlastung der Verbraucher von steigenden Energiepreisen.
 
Wichtig sei es vielmehr auf mehr Wettbewerb am Energiemarkt und einen breiten Energiemix "zu achten". Das bringe "eine gewisse Unabhängigkeit von der Preisentwicklung", sagte die Kanzlerin am 15. Januar vor der Bundespressekonferenz. "Mit allergrößter Sorge" sieht die Kanzlerin "die Tendenz", dass die einen aus der Kernenergie aussteigen wollten und andere auch keine Kohle-Kraftwerke...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Dienstag, 15.01.2008, 16:13 Uhr