• Brokdorf geht in die letzte Runde
  • Baden-Württemberg macht für Agro-Photovoltaik stark
  • Die 5G-Geschwindigkeits-Revolution
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 19. Oktober
  • Strom: Angst vor neuem Lockdown drückt Preise
  • Gas: Preise gehen weiter nach oben
  • Fisch für Strom
  • Neue Vorsitzende bei VDMA Power Systems
  • Aus fast eins mach eins
  • Neue Anlagen sind nicht per se fischverträglicher
UNTERNEHMEN:
Kampf um Endesa
Der spanische Gaskonzern Gas Natural will mit der Übernahme des Wettbewerbers Endesa zu einem der größten Energiekonzerne Europas aufsteigen. Doch das Objekt der Begierde wehrt sich gegen die Zwangsheirat. Zum einen wegen des Preises, zum anderen wegen regionaler Animositäten.
 
Die Gas Natural SDG SA ist der größte Gaskonzern der iberischen Halbinsel. Anders aber als die meisten spanischen Großunternehmen hat Gas Natural seinen Geschäftssitz nicht in Madrid sondern in Barcelona. Deshalb ist der Versuch, den Wettbewerber Endesa SA aus Madrid zu übernehmen, nicht irgendein spanisches Fusionsvorhaben, sondern eine Frage der der regionalen Hegemonie - vergleichbar mit dem...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 22.09.2005, 14:51 Uhr