• Leichter Aufwärtstrend bei Strom und Gas
  • Debatte um knappe Wasserstoffressourcen
  • Grüne legen Studie und Plan für klimaneutrales NRW bis 2040 vor
  • Datennutzungsgesetz benachteiligt kommunale Unternehmen
  • Der Dialog um steuerbare Verbraucher soll weitergehen
  • Quartalsbericht für das Verteilnetz
  • BASF kauft sich einen halben Windpark
  • Wärmepumpen am häufigsten eingesetzter Heizungstyp
  • CO2-Bepreisung ist eine KWK-Bremse
  • Weltrekord: E-Auto fährt binnen 24 Stunden über 3.000 Kilometer
Enerige & Management > Mobilität - Jeder vierte Neuwagen 2020 mit alternativem Antrieb
Bild: Shutterstck, lumen-digital
MOBILITÄT:
Jeder vierte Neuwagen 2020 mit alternativem Antrieb
Für das vergangene Jahr verzeichnet die Autobranche einen Rückgang bei den Autokäufen. Kräftig zulegen konnten dagegen Pkw mit alternativem Antrieb.
 
Im zu Ende gegangenen Jahr kauften die Deutschen 2,9 Mio. Pkw. Dies sind 19,1 % weniger als noch im Jahr zuvor. Diese Jahresbilanz zieht das Kraftfahrtbundesamt. Jeder vierte Neuwagen hat einen alternativen Antrieb, fährt also mindestens zeitweise mit Elektromotor oder wird durch eine Brennstoffzelle, Gas oder Wasserstoff angetrieben. 

Wie das Bundesamt anführt, wurden 2020 insgesamt 194.163 batterieelektrische Personenwagen neu zugelassen und damit rund 207 % mehr als noch im Jahr zuvor. Gemessen an den gesamten Neuzulassungen machten die Elektroautos anteilig 6,7 % aus.

Fahrzeuge mit einem Hybridmotor (527.864, Zuwachs: +120,6 %) erreichten einen Anteil von 18,1 %, darunter Plug-in-Hybride mit einem Anteil von 6,9 %. Sie legten um über 342 % zu − auf 200.469.

Die mit Flüssiggas (LPG) und Erdgas (CNG) betriebenen Pkw erreichten jeweils nur einen Anteil von 0,2 %. Hier verzeichnet das KBA Einbrüche bei den Neuzulassungen: Von den mit CNG betriebenen Autos wurden 2020 nur noch 7.159 an der Zahl neu zugelassen und damit 6,1 % weniger als noch 2019. Um 9,8 Prozentpunkte gingen die Neuzulassungen bei den mit LPG betriebenen Pkw zurück. Nur noch 6.543 wurden davon im vergangenen Jahr verkauft.

Dominiert wird der Markt weiterhin von Benzin- (46,7 %) und Dieselfahrzeugen (28,1 %). Die CO2-Emissionen der Personenwagen gibt das KBA für 2020 mit durchschnittlich 139,8 Gramm pro Kilometer an. Dies entspricht einem Rückgang von 11 % gegenüber 2019.
  Entwicklung der neu zugelassenen Pkw im Jahr 2020
 
  Anzahl der Neuzulassungen Anteil an Gesamt-Neuzulassungen in % Veränderung gegenüber 2019 in %
batterieelektrische E-Autos 194.163 6,7 +206,8
Hybrid 527.864 18,1 +120,6
davon Plug-in 200.469 6,9 +342,1
Erdgas (CNG) 7.159 0,2 -6,1
Flüssiggas (LPG) 6.543 0,2 -9,8
Benzin 1.361.723 46,7 -36,3
Diesel 819.896 28,1 -28,9

Quelle: KBA
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 08.01.2021, 15:44 Uhr

Mehr zum Thema