• Viel Wind lässt den Strompreis fallen
  • Mildes Wetter: Gaspreis unter 50 Euro prognostiziert
  • Kabinett beruft neuen BSH-Präsidenten
  • Netzbetreiber in NRW planen gemeinsam
  • Bericht: Globale Stromnachfrage wird weiter wachsen
  • Freistaat Bayern beteiligt sich an OTC-Handelsplattform
  • Beirat: Klimaneutrale Industrie nicht "überfördern"
  • Vattenfall schließt 2022 nur noch mit schwarzer Null ab
  • Gas- und Wärmekommission fordert Umsetzung ihres Rats
  • Stromtarife in Vorarlberg und Tirol erhöhen sich extrem
ENERGIEPOLITIK:
Institute werben für Energieeinsparungen
Angesichts von Ressourcenknappheit und ersten internationalen Preiskonflikten um fossile Rohstoffe müsse Deutschland die Energieversorgung endlich langfristig planen. „Wir machen uns zu Neujahr Gedanken um die Zukunft, aber sonst denken wir kaum voraus“, kritisierte Hermann Ott, Leiter des Berliner Büros des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie, am 5. Januar in Berlin.
 
Obwohl seit den 70er Jahren die „Ressourcenkrise der Zukunft“ bekannt sei, geschehe wenig, dieser vorzubeugen. Ott forderte die Bundesregierung auf, den Ausbau der erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz voran zu treiben. Nach Schätzungen des Wuppertal Instituts könnten erneuerbare Energien im Jahre 2050 etwa 80 % des Strombedarfs, 50 % des Wärmebedarfs...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2023 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 05.01.2006, 13:12 Uhr