• Kommunen vom Klimaschutz überzeugen
  • Stadtwerke Weinheim erwirtschaften 2,8 Mio. Euro Gewinn
  • Erster Tarifvertrag zum Kohleausstieg abgeschlossen
  • Binationaler Offshore-Windpark in der Ostsee vorgesehen
  • Grünes Licht für Gasturbinenheizkraftwerk
  • Neue Behörde soll Energiewende voranbringen
  • Stromaustauschsaldo Deutschlands im Jahr 2019
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 03. August
  • Strom: Day Ahead gibt nur wenig nach
  • Gas: Preise ziehen kräftig an
Enerige & Management > Vertrieb - Innogy mit Rabatt-Aktion für Solarspeicherpaket
Bild: Fotolia.com, anweber
VERTRIEB:
Innogy mit Rabatt-Aktion für Solarspeicherpaket
Die RWE-Tochter Innogy wirbt mit einem Rabatt von 1 500 Euro für sein Solar-Komplettpaket.
 
Das Paket besteht aus einer Photovoltaikanlage, Stromspeicher und Smart-Home-System, der neue Rabatt beträgt rund zehn Prozent der Anschaffungskosten. In einem Rechenbeispiel auf der Internetseite verlangt Innogy für eine Solaranlage mit 3,64 kW inklusive Batteriespeicher und Montage plus Mehrwertsteuer 16 197 Euro abzüglich des 1 500-Euro-Rabatts. Wer will, kann sich zudem auch noch kostenpflichtige E-Auto-Ladestation einbauen lassen. Das Unternehmen reagiert nach eigenen Angaben mit der Werbeaktion damit auf die Speicherförderung der staatlichen KfW-Bank, die Mittel dafür sind seit Oktober für das Jahr 2016 ausgeschöpft. Wie ein Innogy-Sprecher zu E&M sagte, sei man mit der Resonanz auf das Solar-Produkt bislang ganz zufrieden. Zahlen zum Verkauf wollte er aus Wettbewerbsgründen nicht nennen.
 
 

Stefan Sagmeister
Chefredakteur
+49 (0) 8152 9311 33
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 25.10.2016, 15:52 Uhr

Mehr zum Thema