• Gas: Es bleibt günstig
  • Strom: Spot sackt weiter ab
  • BVES vorsichtig optimistisch
  • Thüga unterstützt Digitalisierung
  • 50.000 neue Jobs bei Solar und Speicher prognostiziert
  • 250. Effizienz-Netzwerk gestartet
  • EU will Bürgern beim klimafreundlichen Heizen helfen
  • Netzagentur stimmt Netzentwicklungsplan Gas zu
  • "Wir müssen uns selbst helfen"
  • Telekom und EWE wollen Glasfasernetz ausbauen
Enerige & Management > Heizkraftwerke - In Herten wird aus Müll Fernwärme
Bild:
HEIZKRAFTWERKE:
In Herten wird aus Müll Fernwärme
Von der neuen Wärmeauskopplung aus dem Abfallkraftwerk RZR am nördlichen Rand des Ruhrgebiets profitieren die Hertener Stadtwerke, die Steag Fernwärme und Uniper Wärme.
 
Die Fernwärmeversorgung im Ruhrgebiet ist ein Stück grüner geworden. Nach gut anderthalbjähriger Bauzeit hat die Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhrgebiet (AGR) die neue Energiezentrale im Müllheizkraftwerk RZR am Standort Herten (Kreis Recklinghausen) in Betrieb genommen. Rund 20 Mio. Euro hat die AGR, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des Regionalverbandes Ruhr, investiert, um das...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2019 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 06.12.2018, 16:36 Uhr