• Europäische Zweiklassengesellschaft bei Gaspreisen
  • Angebotssorgen lassen Gaspreise steigen
  • Unruhe am Gasmarkt nimmt wieder zu
  • 50 Hertz darf Leitung zwischen Sachsen und Thüringen bauen
  • Vaillant erhält 120 Mio. Euro für Innovationen
  • Grüne Netzwerke und Agenturen an der Küste rücken zusammen
  • München erhöht Arbeitspreis für Fernwärme um 17 Prozent
  • Kabinett beschließt Energiesparen und mehr Kohlekraft
  • EU droht nach möglicher Pipeline-Sabotage mit Sanktionen
  • Enmacc sammelt Geld für weiteres Wachstum ein
KERNKRAFT:
IAEA: Weltweit mehr Kernkraft
Der Anteil der Kernenergie an der weltweiten Stromerzeugung wird von derzeit 16 % auf etwa 27 % im Jahr 2030 steigen, schätzt die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien.
 
Bis zum Jahr 2050 könne der heutige Kernenergie-Anteil sogar auf die vierfache Menge steigen, heißt es in der aktuellen IAEA-Kernenergie-Statistik. Als Gründe für diese Entwicklung nennt die Atombehörde umweltpolitische und wirtschaftliche Vorteile der Kernenergie. Dabei beruhen die Schätzungen auf langfristige Annahmen über die Erschöpfung fossiler Brennstoffreserven und den Energiebedarf, der...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Dienstag, 29.06.2004, 16:17 Uhr