• Gas: Kaum Spielraum nach oben
  • Strom: Weniger Wind hebt Preis am Day Ahead
  • Gasag holt sich Wasserstoff-Know-how
  • Kaufprämie: Ohne Moos nix los
  • Biowärme für die Kaserne
  • Speicherverband gründet Beirat mit der Finanzbranche
  • Unklarheiten um geplantes Klimavolksbegehren
  • Enervis mit weiteren Gesellschaftern
  • Glasfaser erreicht 70 % der Münchner Haushalte
  • Immer mehr Grundversorger erhöhen Preise
Enerige & Management > Stromnetz - Homann rückt von N-1-Kriterium nicht ab
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
STROMNETZ:
Homann rückt von N-1-Kriterium nicht ab
Das Ziel der Bundesregierung, den Ökostromanteil bis 2030 auf 65 % an der Erzeugung zu erhöhen, sei nicht ohne neue Netze machbar, sagte Jochen Homann, Chef der Bundesnetzagentur.
 
Das Ziel der neuen schwarz-roten Bundesregierung, den Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung bis zum Jahr 2030 auf 65 % auszubauen, wird nicht ohne den Bau neuer Stromnetze machbar sein. „Die Formel ist leicht nachvollziehbar: Mehr Ökostrom heißt auch mehr Netzausbau“, betonte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, bei der Vorstellung des jüngsten...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Dienstag, 08.05.2018, 15:20 Uhr