• Österreich: Fernkälte im Ausbau
  • Siemens und Mahle wollen kabelloses Laden voranbringen
  • Ein zweites Leben für Wansleben II
  • GP Joule wird zum Lkw-Vermittler
  • Gasumlage tritt in Kraft - Höhe noch unklar
  • Wege zum smarten Niederspannungsnetz
  • Produktion in Bio-Flüssiggas-Anlage in Darchau gestartet
  • Initiative will "kraftvollen Start" in die Wasserstoffwirtschaft
  • "Betreiber müssen sich vorbereiten"
  • So überwindet Repowering planungsrechtliche Hürden
REGENERATIVE:
Hochrhein-Kraftwerk wird erweitert
Die Rheinkraftwerke Albbruck-Dogern AG (Radag), Tochtergesellschaft der Essener RWE Power AG, wird ihr Wasserkraftwerk am Hochrhein ausbauen.
 
Die Radag hat vom Regierungspräsidium Freiburg die Genehmigung erhalten, das 1933 an der deutsch-schweizerischen Grenze errichtete Wasserkraftwerk bis 2072 weiter betreiben zu dürfen, teilte RWE Power mit. Die erteilte Genehmigung umfasst zusätzlich die Erweiterung der bestehenden Anlage durch ein neues Kraftwerk am Wehr.Das Rheinkraftwerk Albbruck-Dogern ist mit 85 MW Gesamtleistung...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 28.05.2003, 15:45 Uhr