• Corona-Krise und Energiebranche: Aktuelle News
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 30. März
  • Gas: Preise fallen weiter
  • Strom: Kalenderjahr verfestigt sich
  • Corona und Ölstreit lassen Preise abstürzen
  • Full Service wird noch umfassender
  • Teag steigert Umsatz und Gewinn
  • Auch Iberdrola setzt auf Floating-Offshore
  • Doppelausgabe Print
  • Erleichterungen im Emissionshandel
Enerige & Management > Elektrofahrzeuge - Hermes-Paketboten liefern emissionsfrei
Bild: JiSIGN - Fotoliacom
ELEKTROFAHRZEUGE:
Hermes-Paketboten liefern emissionsfrei
Der Paketzusteller Hermes will ab nächstem Jahr 1 500 Transporter mit Elektroantrieb des Herstellers Mercedes-Benz einsetzen.
 
Hermes Germany sei der erste gewerbliche Kooperationspartner für den flächendeckenden Einsatz elektrischer Nutzfahrzeuge, erklärte der Autobauer Mercedes-Benz nach der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit dem Hamburger Handels- und Logistikdienstleister. Das entlastet nicht nur das Klima von Treibhausgasen, sondern auch Städte von Schadstoffemissionen.

Nach der Pilotphase mit elektrisch betriebenen Lieferfahrzeugen in Hamburg und Stuttgart, die Anfang 2018 beginnen soll, wollen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit auf andere Ballungsräume ausweiten. Insgesamt sollen 1 500 Fahrzeuge zum Einsatz kommen. Die Zusammenarbeit geht über den reinen Fahrzeugbetrieb hinaus und umfasst auch die Erarbeitung eines Konzepts für eine effiziente Ladeinfrastruktur in den Logistikzentren und von IT-Diensten zur optimalen Steuerung der Elektroflotte.

Hermes will bis 2025 sämtliche Innenstadtbereiche der deutschen Großstädte zu 100 Prozent emissionsfrei beliefern. Mercedes-Benz Vans will in den nächsten Jahren rund 150 Mio. Euro in die Elektrifizierung seines Fahrzeugangebots für das Gewerbe investieren.
 
 

Peter Focht
Redakteur
+49 (0) 30 89746265
eMail
facebook
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 15.05.2017, 14:19 Uhr

Mehr zum Thema