• Alles spricht für höhere Stromnotierungen
  • Notierungen steigen am Mittwoch an
  • Vestas macht weiter Verlust
  • Vogelkundler beenden Zusammenarbeit mit Behörden
  • Oersted will seine Lieferkette vollständig dekarbonisieren
  • Gasumlagen lassen viele Anwenderfragen offen
  • Stromnetz Berlin baut neues Umspannwerk in Mitte
  • Konzernüberschuss von Eon sinkt
  • Aufsehenerregende Aktion gegen LNG
  • DGB/Verdi fordern Sicherung für Energiewirtschaftsbeschäftigte
Enerige & Management > Studien - Herausforderung E-Mobilität
Bild: Stawag
STUDIEN:
Herausforderung E-Mobilität
Die Nutzung von Elektro-Autos auf breiter Basis könnte den CO2-Ausstoß in Europa deutlich reduzieren, würde aber sehr hohe Anforderungen an das europäische Stromnetz stellen.
 
Die Europäische Umweltagentur (EEA) in Kopenhagen hat in mehreren Szenarien vorgerechnet, welche Herausforderungen durch die E-Mobilität auf die europäische Stromwirtschaft zukommen. Danach könnten bis 2050 rund 80 % aller Personenwagen elektrisch angetrieben werden. Diese Fahrzeuge würden dann 9,5 % des erzeugten Stroms verbrauchen. Gegenwärtig liegt diese Quote noch bei 0,03 % und...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 28.09.2016, 08:53 Uhr