• Kommunalversorger in Flensburg soll bis 2035 klimaneutral werden
  • Biomethan in KWK-Anlagen wieder förderfähig
  • Deutschland hinkt in Sachen Energieeffizienz global hinterher
  • Schweizer Solardachziegel soll Serie gehen
  • Südeifel wird zur Solarstromregion
  • Tecklenburger Versorger baut kaltes Nahwärmenetz
  • Kleines Wirtschaftswunder durch Ökostrom ohne Dieselgenerator
  • Conenergy gibt Beratungsgesellschaft ab
  • Interview: HDAX verstehen
  • Wärmeverbund als wesentlicher Teil Wärmewende
Enerige & Management > Kohlekraftwerke - Heizkraftwerk Wedel soll weniger Asche regnen lassen
Bild: Vattenfall Frank Schnelle
KOHLEKRAFTWERKE:
Heizkraftwerk Wedel soll weniger Asche regnen lassen
Der Energiekonzern Vattenfall kommt bei der Ertüchtigung seines Heizkraftwerks in Wedel voran und nutzt die Maßnahmen auch, um den Partikelausstoß der Anlage zu reduzieren.
 
Immer wieder hatte der Ascheregen aus dem Heizkraftwerk im schleswig-holsteinischen Wedel für Aufsehen und Streit in der Nachbarschaft gesorgt. Nun hat Betreiber Vattenfall im Rahmen von Modernisierungsarbeiten Abhilfe geschaffen. Im Zuge der Revisionsarbeiten an Block 2 seien einige Umbauten in der Anlage vorgenommen worden, berichtet das Hamburger Abendblatt in seiner Regionalausgabe für...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 20.10.2017, 12:49 Uhr