• Erneuerbare bei Stromproduktion im ersten Halbjahr vorn
  • Versorger-Allianz 450 erhält Unterstützung aus Stuttgart
  • Blick in die Kristallkugel
  • Stadtwerk am See liefert Zahlen als "Einschlaf-Podcast"
  • Klimaziele mit vorhandener Technik kaum zu erreichen
  • E-Fahrservice-Anbieter verlässt drei Großstädte
  • BDEW entwirft Roadmap zu grünem Gas bis 2050
  • Ideenstadtwerke steigen in den Glasfaservertrieb ein
  • Digitale Plattform soll Hausanschlüsse beschleunigen
  • KWK-Index: Grundlaststrompreis deutlich gefallen
Enerige & Management > Wärmespeicher - Hasler: „Es ist besser, mit Überschussstrom zu heizen“
Bild: Fotolia.com, ammonster
WÄRMESPEICHER:
Hasler: „Es ist besser, mit Überschussstrom zu heizen“
Die Nürnberger N-Ergie AG hat mit dem Bau eines Wärmespeichers und von zusätzlichen Elektroheizern begonnen. Damit soll Überschussstrom aus dem Heizkraftwerk Sandreuth und aus EEG-Anlagen sinnvoll genutzt sowie die Flexibilität der wärmegeführten KWK-Anlage erhöht werden, erläutert Vorstandschef Josef Hasler.
 
E&M: Herr Hasler, Sie beginnen mit dem Bau des Wärmespeichers sogar zwei Monate vor dem geplanten Termin. Ist das Projekt ein Selbstläufer?Hasler: Der Genehmigungsprozess mit den zuständigen Behörden in Nürnberg ging zügiger als gedacht. Nach unserer Entscheidung, den Speicher zu bauen, hatten wir nur noch Klärungsbedarf mit dem Baukunstbeirat der Stadt, was zu tun sei, damit sich das...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 05.09.2013, 09:08 Uhr