• Flüssiges "Erd"-Gas aus Luft und Strom
  • BSW bietet neues Merkblatt zu Redispatch 2.0
  • BDEW rät zu LED-Weihnachtsbeleuchtung
  • Habeck: Erneuerbaren-Ausbau geht nicht ohne Zumutung
  • Rechenzentren mit Potenzial für Systemdienstleistungen
  • Heidelberg kauft Ladesäulentechnologie von EnBW
  • Wallboxen: Gekauft wird, was verbaut wird
  • Breiter Konsens für kommunale PV-Beteiligung
  • Hanauer Straßennetz hat einen digitalen Zwilling
  • RWE beabsichtigt Wasserstoffhandel mit Novatek
FERNWÄRME:
Hannover gewinnt Varta als Kunden
Der Batteriehersteller Varta Automotive AG wird künftig von den Stadtwerken Hannover AG mit Fernwärme versorgt. Er ist mit einer jährlichen Wärmeabnahme von 40 GWh der zweitgrößte Fernwärmekunde von enercity.
 
Mit Wärme versorgt werden die Europazentrale sowie mehrere Fertigungshallen von Varta in Hannover. Der Wärmelieferungsvertrag läuft zunächst bis 2013. Die Stadtwerke investierten zwei Mio. Euro in den Bau der nötigen Fernwärmeleitungen. Bisher bezog das Werk seine Wäre aus zwei Gaskesseln mit einer Leistung von je 10 MW. Die jetzt gewählte neue Lösung ist nach Angaben von Varta die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Montag, 09.10.2006, 09:19 Uhr