• Strom: Spot verbilligt sich weiter
  • Gas: Preise wieder auf Talfahrt
  • Netzbetreiber als Prozessbeschleuniger
  • Nordwesten will bei Wasserstoff vorangehen
  • Erste Erfolge für Bochumer Grünstrom-Offensive
  • Envelio sammelt Millionen ein
  • Stadtwerke Münster sind jetzt klimaneutral
  • Künstliche Intelligenz für Schwungradspeicher
  • Opal sucht neuen Geschäftsführer
  • Versicherungskammer Bayern steigt bei EE-Projektierer ein
Enerige & Management > Stromnetz - Hamburg nimmt neues Umspannwerk in Betrieb
Bild: Fotolia.com, Gina Sanders
STROMNETZ:
Hamburg nimmt neues Umspannwerk in Betrieb
Am 11. Juni ist in Hamburg ein neues Umspannwerk für den neuen Stadtteil Hafencity in Betrieb genommen worden.
 
Die neue 20 Mio. Euro teure Anlage wird 12 000 Bewohner und Büros für rund 40 000 Mitarbeiter in der Hafencity mit Strom versorgen. Nach Angaben der Betreiber ist es das modernste Umspannwerk Europas. Das Gebäude unweit der historischen Oberhafenkantine beherbergt eine mit Schwefelhexaflurid (SF6) gasgekühlte kompakte Schaltanlage. Zudem wird in der Anlage der Strom zur weiteren regionalen Verteilung von der 110-kV-Ebene auf die 10-kV-Mittelspannungsebene heruntertransformiert. In dem Gebäude ist bereits Platz für weitere Schaltanlagen vorgesehen, die mit dem weiteren Ausbau der Hafencity und der Inbetriebnahme der im Bau befindlichen Elbphilarmonie sukzessive erweitert werden soll. Angedacht ist auch der spätere Einbau von technischen Anlagen zur Landstromversorgung von Schiffen am Kreuzfahrtterminal in der Hafencity.

Die Stromnetz Hamburg GmbH betreibt damit in der Elbmetropole nun 53 Umspannwerke. An dem Unternehmen ist der Vattenfall-Konzern mit 74,9 % und die Freie und Hansestadt Hamburg mit 25,1 % beteiligt. Am 22. September sind die Hamburger dazu aufgerufen, über den kommunalen Rückkauf der Strom-, Gas- und Fernwärmenetze abzustimmen. Unabhängig von dem Volksentscheid läuft der Konzessionsvertrag mit der Stromnetz Hamburg GmbH noch bis 2014.
 

Kai Eckert
Redakteur
+49 (0) 4101 8692995
eMail
facebook
© 2019 Energie & Management GmbH
Dienstag, 11.06.2013, 16:50 Uhr

Mehr zum Thema