• Verordnung zu abschaltbaren Lasten läuft jetzt aus
  • Plötzlich sollen Kleinwindanlagen den Windfrieden bringen
  • Uniper spricht mit Bund auch über eine Beteiligung
  • Energieimporte um 144 Prozent teurer als im Vorjahr
  • LNG-Terminal Stade wird regulierungsfrei laufen
  • Größtes Batteriespeicher-Portfolio Deutschlands entsteht
  • Großstadt fährt wegen Habeck-Appells Saunen seltener hoch
  • Ukraine wird quasi vorzeitig EU-Mitglied: Beim Stromhandel
  • Elektrisch fährt sich's besonders billig
  • Einspeisung aus Wind und Solar lassen nach
GASMARKT:
Günstiges Gas gegen Einflussmöglichkeiten
Die Gazprom und ihre deutschen Partner verfügten vor dem Fall Ukraine bereits über Erfahrungen mit einem Lieferstopp gegenüber einem Transitland.
 
Zum Jahresanfang 2004 hatte der russische Konzern im Streit um höhere Gaslieferpreise seine Lieferungen in das mit Russland eigentlich eng verbundene Weißrussland gestoppt. Auch damals waren die deutschen Importeure frühzeitig informiert worden, das Netzmanagement lief reibungslos. Für Gazprom war der Lieferstopp letztendlich erfolgreich: Dem Konzern gehört inzwischen die...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Freitag, 20.01.2006, 11:02 Uhr