• Alle Preise auf dem Weg nach oben
  • Puddingprobe für die Energiewende
  • Stadtwerke Münster erzielen solides Ergebnis
  • Arbeitsmarktforscher sehen Jobgewinn durch Mobilitätswende
  • Positive Bilanz nach 18 Monaten Roll-out
  • Wahlprogramme von Union und Linken beschlossen
  • Wirtschaftsminister fordern Flexibilitätsmarkt
  • Windkraftgegner unterliegen bei Bürgerentscheid
  • "Wasserstoffkümmerer" sollen Hochlauf forcieren
  • Alpiq ab 1. September mit neuem Finanzchef
Enerige & Management > Beteiligung - Grüne: Steag auf dem Braunkohle-Irrweg
Bild: Mibrag Schaufelradbagger Bild Mibrag
BETEILIGUNG:
Grüne: Steag auf dem Braunkohle-Irrweg
Überlegungen der Steag, sich an dem Bieterverfahren um Vattenfalls ostdeutsche Braunkohle-Aktivitäten zu beteiligten, empören die Grünen in Nordrhein-Westfalen.
 
Bekannt gewordene Überlegungen, dass die Steag den Kauf von Vattenfalls ostdeutschen Braunkohle-Aktivitäten erwägt und sich am laufenden Bieterverfahren beteiligt, alarmieren die Grünen in Nordrhein-Westfalen. Als „völlig irre“ bewertete Oliver Krischer, Energiefachmann der grünen Bundestagsfraktion, diese Pläne: „Es kann nicht sein, dass den kommunalen Eigentümern der Steag...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 11.11.2015, 16:15 Uhr