• Bundestag stimmt Handelsabkommen mit Kanada zu
  • Alliander heizt Wohnhäuser mit Wasserstoff
  • Österreich nun mit Strompreisbremse
  • "Wir hätten diversifizieren müssen"
  • OMV ändert Unternehmensstruktur
  • Krefeld übernimmt Heizstromkunden der Rheinenergie
  • Veränderungen an der Unternehmensspitze der WVV
  • Europa will klimarelevante Produktion hochfahren
  • Shell kauft dänischen Biomethan-Produzenten
  • Jetzt die neue E&M-Ausgabe als ePaper lesen!
Enerige & Management > Wärme - Grüne Fernwärme für die Energiewende
Bild: Fotolia.com, Torbz
WÄRME:
Grüne Fernwärme für die Energiewende
Die Stadtwerke Hannover wollen grüne Wärme aus der Klärschlamm- und aus der Müllverbrennung für die Kommune erschließen.
 
Die Stadtwerke Hannover planen den Bau einer Klärschlammverbrennungsanlage am östlichen Rand der niedersächsischen Landeshauptstadt mit geschätzten Investitionskosten von 50 bis 60 Mio. Euro. Eine neue Fernwärmeleitung soll sie an das städtische Versorgungssystem anbinden und zudem bislang ungenutzte Wärme aus einer benachbarten Müllverbrennungsanlage nutzbar machen. Hannovers...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2022 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 17.08.2017, 10:15 Uhr