• Die Sonne im Boden speichern
  • Große Koalition steckt Eckpunkte der Energiepolitik ab
  • Stadtwerke Witten mit Gewinn zufrieden
  • EWR will fünf Millionen Euro in Fernwärmenetz für Worms stecken
  • Industriekunden: VIK-Basisindex im Mai weiter gestiegen
  • Klimaschutzgesetz ohne Plan zur Umsetzung
  • Zweite Stufe des BEG tritt in Kraft
  • Der CO2-Abdruck der Bundesregierung
  • Ab Herbst gibt es Green Planet Energy
  • Stadtwerke Dessau beteiligen sich an Windpark
BILANZ:
„Groupe E“ zufrieden mit Fusion
Der Westschweizer Stromversorger „Groupe E“, Freiburg, verzeichnet gegenüber dem Vorjahr ein Vorsteuerergebnis (Ebit) um plus 43,6 % auf umgerechnet 88 Mio. Euro.
 
Der Zusammenschluss der Freiburgischen und Neuenburgischen Elektrizitätswerke (FEW und ENSA) zur „Groupe E“ erwirtschaftete eine Betriebsergebnis-Steigerung um 8,7 % auf umgerechnet 377 Mio. Euro. Der Cashflow wird mit 84 Mio. Euro beziffert (+ 1,8 %), wie aus den am 28. Juni in Freiburg veröffentlichten Zahlen hervorgeht. Der Anteil der Eigenproduktion am gesamten Absatz...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 28.06.2006, 17:40 Uhr