• Bio-Flüssiggas als erneuerbar anerkannt
  • Bayerns größter Solarpark geht ans Netz
  • Lichtblick kritisiert Etikettenschwindel bei Ökostrom
  • In Berlin geht Netzknoten der Superlative in Betrieb
  • Land setzt sich für einfachere Genehmigungsverfahren ein
  • "Jamaika" will beim Klimaschutz noch zulegen
  • Europäer zahlen mehr für internationalen Klimaschutz
  • Konsortium an Fortum-Kraftwerken interessiert
  • Fördermittel im Bereich nukleare Endlager- und Entsorgungsforschung
  • Zusammenfassung der deutschen Tagesmeldungen vom 29. Oktober
Enerige & Management > Studien - Große Kosteneinsparung bei CCS ist machbar
Bild: JiSign, Fotolia
STUDIEN:
Große Kosteneinsparung bei CCS ist machbar
Bei der Abgasreinigung von Kohlekraftwerken durch CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCS) kann durch industrielle Skalierung eine große Kostenreduktionen erzielt werden, so eine Studie.
 
Im 115-MW-Kraftwerk Boundary Dam 3 (BD3) des kanadischen Energieversorgers Sask Power ging 2014 die weltweit erste voll integrierte industrielle CCS-Anlage für ein Kohlekraftwerk in Betrieb. Die Kosten beliefen sich auf umgerechnet rund 1 Mrd. Euro. Sein Ziel von einer CO2-Einsparung von rund 1 Mio. Tonnen hat BD3 im laufenden Betrieb noch nicht ganz erreicht. Trotzdem gilt der Versuch als...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 8.93
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2020 Energie & Management GmbH
Montag, 03.12.2018, 11:38 Uhr