• BDEW mit neuem Vizepräsidenten und Wärmebeschluss
  • Photovoltaikverband befürchtet "verlorenes Jahr"
  • LNG-Terminal Stade gewinnt Fluxys als Investor und Betreiber
  • Aachen packt die Wärmewende an.
  • Bundesnetzagentur prüft Systemrelevanz von drei Steinkohlekraftwerken
  • Cortility mit neuen Geschäftsführern
  • Engie investiert in Geothermie-Unternehmen
  • Verbrauch in Berlin sank um vier Prozent wegen Corona-Lockdown
  • Solarkraftwerk mit Schafen und Traktoren
  • Joint Venture bietet "modernes Heat-Contracting" an
NETZE:
Grenzkapazitäten Italien-Frankreich geklärt
Die Grenzkapazitäten an der italienisch-französischen Grenze sind für das kommende Jahr festgelegt worden.
 
Wie die Regulierungsbehörden Commission de Régulation de l´Electricité (CRE) und Autorita per l´energia elettrica e il gas (AEEG) mitteilten, wird die Kapazität an der italienischen Nordwest-Grenze zu Frankreich und der Schweiz von 5 400 MW auf 5 700 MW (im Winter) erhöht. Der jährliche Pro-Rata-Zuteilungsmechanismus soll durch tägliche Allokation von Überschuss-Kapazitäten und nicht genutzter...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Donnerstag, 28.11.2002, 11:12 Uhr