• "Verfechter von dezentralen Ansätzen"
  • Slowakei gibt grünes Licht für Mochovce 3
  • Die meisten Nachbarn haben nichts gegen Erneuerbare
  • Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
Enerige & Management > Kernkraft - Greenpeace Energy kämpft weiter gegen Hinkley Point
Bild: Fotolia.com, H-J Paulsen
KERNKRAFT:
Greenpeace Energy kämpft weiter gegen Hinkley Point
Der Ökostromversorger Greenpeace Energy fordert die EU-Kommission auf, die Finanzhilfen für den Energiekonzern EDF zu prüfen. Der Versorger zielt damit vor allem gegen Hinkley Point C.
 
Der deutsche Ökostromanbieter Greenpeace Energy hat Beschwerde bei der Europäischen Kommission gegen Finanzhilfen für den französischen Energiekonzern Electricité de France eingelegt. Frankreichs Regierung hatte EDF als dessen größter Anteilseigner zusätzliches Kapital in Höhe von insgesamt 6,8 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt, teilte Greenpeace weiter mit. Nach Ansicht von Greenpeace Energy...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 20.09.2017, 12:16 Uhr