• Erstmals 5.000 MW Wind und PV in förderfreier Direktvermarktung
  • Fertigung startet für Batterien aus dem Drucker
  • Jens Nixdorf verlässt Gas-Union
  • Wieder "marktgerechte" Biogaspreise
  • 133 Kilometer Gasleitungen im Ahrtal verrichten wieder ihren Dienst
  • Flüssiges "Erd"-Gas aus Luft und Strom
  • BSW bietet neues Merkblatt zu Redispatch 2.0
  • BDEW rät zu LED-Weihnachtsbeleuchtung
  • Habeck: Erneuerbaren-Ausbau geht nicht ohne Zumutung
  • Rechenzentren mit Potenzial für Systemdienstleistungen
Enerige & Management > Windkraft - Gondel-Lidar für höhere Winderträge
Bild: Bild: Fraunhofer IWES
WINDKRAFT:
Gondel-Lidar für höhere Winderträge
Mit der Laser-basierten Fernerfassung von Windströmungen sollen die Erträge von Windparks erhöht werden. Das ist das Ziel eines neuen Forschungs-Clusters.
 
Für die Windenergiebranche haben die Fraunhofer-Institute IEE und IWES zusammen mit mehreren KMU das Forschungs- und Entwicklungscluster "GoLidar" zur Entwicklung der Lidar-Technik für den Einsatz auf Gondeln von Onshore-Windenergieanlagen gestartet.

Lidar steht für "Light Detection and Ranging" und bezeichnet ein Laser-basiertes Messverfahren. Dabei werden die von einem Laser ausgestrahlten Impulse von Aerosolen in der Luft wie Staubteilchen oder Wassertröpfchen reflektiert und die Laufzeit der Impulse gemessen. Auf diese Weise lassen sich Windströmungen aus mehreren hundert Metern Entfernung erfassen. 

Damit sind vorausschauende Regelungskonzepte möglich, mit denen sich im Vergleich zu den heute verwendeten Windsensoren zur Anlagenregelung auf den Gondeln die Erträge steigern und gleichzeitig die Belastungen der Bauteile von Windenergieanlagen reduzieren lassen.

In einer Online-Auftaktveranstaltung am 19. Mai von 14 bis 15 Uhr möchten die Fraunhofer-Forscher interessierten Unternehmen das Cluster Go Lidar vorstellen und diese für eine mögliche Teilnahme gewinnen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung unter: www.iee.fraunhofer.de/GoLidarStart  

 

Peter Koller
Redakteur
+49 (0) 8152 9311 21
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 05.05.2021, 10:51 Uhr

Mehr zum Thema