• Weitere Aussichten: Unterdurchschnittliche Temperaturen
  • EnBW integriert Batteriewechselstationen
  • Ewald Woste ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Steag
  • Gasmangellage bleibt bei normalem Winter unwahrscheinlich
  • Oersted-Deutschlandchef wird BWO-Vorstandsvorsitzender
  • Aurubis-Abwärme heizt Hafencity und Gewerbegebiet in Hamburg
  • "Für Deutschland besonders attraktiv ist die Nordsee"
  • Wechsel an der Bayernwerk-Spitze
  • Südeuropäische Wasserstoff-Pipeline soll bis 2030 kommen
  • Oberfranken wollen neue Windkraftanlagen
Enerige & Management > Stromspeicher - Goldenes Zeitalter für Energiespeicher prophezeit
Quelle: Fotolia / malp
STROMSPEICHER:
Goldenes Zeitalter für Energiespeicher prophezeit
Europas Markt für Energiespeicher in Privathaushalten steht vor einem enormen Wachstum. Die Bedingungen hierfür sind nach vorliegenden Prognosen äußerst günstig. 
 
Trotz der Corona-Pandemie steht der Markt für Energiespeicher unter einem guten Stern. Dies prophezeit das Beratungsunternehmen Wood Mackenzie. Nach dessen Analyse wird sich in diesem Jahr die Gesamtzahl der installierten Anlagen weltweit im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdreifachen. Bis 2030 werden die Energiespeicher an der 1-Mrd.-kWh-Marke kratzen.

Insbesondere beim Energiespeichermarkt für Privathaushalte sieht Mackenzie Europa vorne. Namentlich Deutschland, Italien, Österreich und das Vereinigte Königreich sind hier die größten Märkte. Mackenzie-Analystin Anna Darmani ist optimistisch: "Wir gehen davon aus, dass das Tempo im kommenden Jahr zunimmt und der europäische Markt insgesamt bis 2030 27 Mio. kWh überschreiten wird." Diesen Aufschwung begründet die Analystin mit den Klimaschutzplänen der Europäischen Kommission. Deren angestrebtes Ziel, bis 2030 EU-weit die Emissionen um 55 % senken und bis 2030 den Anteil erneuerbarer Energien auf 65 % zu erhöhen, werde die Nachfrage nach Energiespeichern in Privathaushalten ankurbeln. 

Das Fit-for-55-Paket für saubere europäische Energie hebe in einem von volatilen, erneuerbaren Energien geprägten Energiemarkt die Rolle dezentraler Energiespeicher hervor, so Darmani. Die Rolle sogenannter Prosumer − Verbraucher, die selbst Energie produzieren − werde gefördert.

Zwei Treiber befeuern laut Mackenzie den Höhenflug der Energiespeicher in Eigenheim-Keller zusätzlich: zum einen die Elektromobilität, zum anderen die Solaranlagen auf dem Dach. "Bis 2030 wird der Absatz von Elektrofahrzeugen um 94 % steigen", schreiben die Marktbeobachter. Die zu erwartenden steigenden Preise an öffentlichen Ladestationen und das Streben nach einer hohen Eigenverbrauchsquote werde den Absatz von Energiespeichern weiter erhöhen.
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2022 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 27.10.2021, 17:07 Uhr

Mehr zum Thema