• EEG-Umlage ab November nur noch für registrierte Anlagen
  • Höhere Reichweite und mehr Sicherheit durch Feststoffbatterien
  • Bürgerbeteiligung sorgt für Akzeptanz
  • Mangelnde Transparenz kostet Vattenfall 900.000 Euro
  • Studie prognostiziert künftigen Generationen mehr Extremwetter
  • Menge des geförderten Urans in Deutschland
  • Strom und CO2 fester, Gas etwas schwächer
  • Große Klimaproteste im Vorfeld der Bundestagswahl
  • EnBW startet Bau von Schnellladepark bei Hamburg
  • Erstmals Flächen für Elektrolyse auf See ausgeschrieben
POLITIK:
Glos und EVU bleiben im Gespräch
Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und Vertreter von Eon, EnBW, RWE und Vattenfall sowie von BDEW und VKU haben sich bei einem zweistündigen Gespräch über Versorgungssicherheit, Netzausbau, Unbundling und Wettbewerb ausgetauscht. Er habe den Eindruck gewonnen, dass die Konzernchefs "bemüht sind, aus dem Zwielicht herauszukommen", durch mehr Transparenz darüber , wie ihre Preise zustande kommen, sagte Glos nach dem Treffen in seinem Haus.
 
Über die konkreten Preiserhöhungen wurde nach Aussage des Ministers nicht gesprochen, die Überwachung, ob diese angemessen seien, überlasse er dem Kartellamt. Die Kartellrechtsnovelle werde helfen, dass Spekulationen über das Zustandekommen von Preiserhöhungen "nicht zu stark ins Kraut schießen", zeigte sich Gos überzeugt.  Beim Thema Versorgungssicherheit ging es in dem...

 
Möchten Sie diese und weitere Nachrichten lesen?
 
 
Testen Sie E&M powernews
kostenlos und unverbindlich
  • Zwei Wochen kostenfreier Zugang
  • Zugang auf stündlich aktualisierte Nachrichten mit Prognose- und Marktdaten
  • + einmal täglich E&M daily
  • + zwei Ausgaben der Zeitung E&M
  • ohne automatische Verlängerung
 
Jetzt kostenlos testen
 
Login für Kunden
 

Kaufen Sie den Artikel
  • erhalten Sie sofort diesen redaktionellen Beitrag für nur € 2.98
 
JETZT ARTIKEL KAUFEN
Mehr zum Thema

 
Haben Sie Interesse an Content oder Mehrfachzugängen für Ihr Unternehmen?
 
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Nutzung von E&M-Inhalten oder den verschiedenen Abonnement-Paketen haben.
Das E&M-Vertriebsteam freut sich unter Tel. 08152 / 93 11-77 oder unter  vertrieb@energie-und-management.de über Ihre Anfrage.
 
WEITERE INFORMATIONEN
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 09.11.2007, 08:28 Uhr