• Strom schwächer, CO2 und Gas legen leicht zu
  • Größter PV-Park Süddeutschlands vollständig am Netz
  • Größter Solarpark des Südens komplett am Netz
  • Eigenes Stadtwerk bleibt Energielieferant in Stuttgart
  • Stadtwerke Potsdam zufrieden mit operativem Geschäft
  • Salzstock Gorleben wird endgültig geschlossen
  • Uniper prüft Reaktivierung von Pumpspeicherkraftwerk
  • Bundesrat beschließt Kartenzahlung an Ladesäulen
  • Verbände wollen Start von Redispatch 2.0 verschieben
  • Rainer Sylla zu den Elektrizitätswerken Schönau gewechselt
Enerige & Management > Personalie - GKM AG geht mit Uytdewilligen in die Verlängerung
Quelle: Shutterstock/Nep0
PERSONALIE:
GKM AG geht mit Uytdewilligen in die Verlängerung
Der Aufsichtsrat der Grosskraftwerk Mannheim AG (GKM) hat den Vertrag seines technischen Vorstands, Gerard Uytdewilligen, um weitere drei Jahre verlängert.
 
In ihrer Sitzung am 22. Juli haben die Aufsichtsratsmitglieder der GKM AG ihr Vertrauen gegenüber Gerard Uytdewilligen als technischem Vorstand der Gesellschaft ausgesprochen und seinen Vertrag bis 2024 verlängert.

Im Januar 2019 hatte Uytdewilligen das Amt von Manfred Schumacher, der zu RWE gewechselt war, übernommen. Uytdewilligen verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Energiebranche. Sein beruflicher Werdegang führte ihn unter anderem zu Akzo Nobel Chemicals, EnBW, Essent, GDF Suez, Alliander und Kom-Strom.

In Mannheim betreibt die GKM ein Steinkohlekraftwerk. Der 62-jährige Niederländer und Ingenieur soll zusammen mit Holger Becker, dem kaufmännischen Vorstand bei GKM, die bereits begonnene Neuausrichtung des Kraftwerks voranbringen. GKM ist ein Gemeinschaftsunternehmen von RWE, EnBW und MVV Energie.
 
Gerard Uytdewilligen
Quelle: Grosskraftwerk Mannheim AG
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Freitag, 23.07.2021, 13:07 Uhr

Mehr zum Thema