• Erdgas setzt steile Aufwärtsbewegung fort
  • Strom, CO2 und Gas überwiegend fester
  • Widerstreitende Reaktionen aufs neue Klimaschutzgesetz
  • Kabinett beschließt Gesetzesnovelle mit Klimaneutralität bis 2045
  • Südlink jetzt komplett in der Planfeststellung
  • RWE Q1: Ergebnis geschrumpft, Prognose bekräftigt
  • MVV steigert Ergebnis
  • Verbund: Quartalsgewinn sinkt um 7,6 %
  • Engie verliert Steuervorteil
  • Enapter entwickelt AEM-Elektrolyseur der Megawattklasse
Enerige & Management > Personalie - Geschäftsführer der EWE Netz im Ruhestand
Bild: Shutterstock, Nep0
PERSONALIE:
Geschäftsführer der EWE Netz im Ruhestand
Hans-Joachim Iken, bislang Geschäftsführer der EWE Netz, ist zum Ende des Jahres aus dem Unternehmen ausgeschieden.
 
Zum 1. Januar 2021 hat Hans-Joachim Iken (63) seinen Ruhestand angetreten. Dies teilt der regionale Netzbetreiber aus Oldenburg (Niedersachsen) mit. Seit 2011 oblag Iken als Geschäftsführer die Verantwortung für die Bereiche Kommunale Netzverträge sowie Abrechnung und Kundenservice bei der Netztochter von EWE. 

Zwischen 2007 und 2011 war er unter anderem Geschäftsführer der EWE Tel (Telekommunikation) und zwischen 2000 und 2006 Prokurist der Abteilung Erdgasvertrieb der EWE AG. 

Der Mitteilung des Netzbetreibers zufolge ist der Verantwortungsbereich von Iken zum 1. Januar 2021 von Geschäftsführer Jörn Machheit mit übernommen worden. Zusammen mit Torsten Maus, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, führt dieser die Leitung der EWE Netz fort. 
 

Davina Spohn
Redakteurin
+49 (0) 8152 9311 18
eMail
facebook
© 2021 Energie & Management GmbH
Mittwoch, 06.01.2021, 10:14 Uhr

Mehr zum Thema